3 Fahrgäste - 3 Geschichten

Marco D’Ambrosio stand bereits als Fotomodell für die Beschriftung einiger TIXI Fahrzeuge vor der Kamera. Und er ist einer der Protagonisten unseres Films «TIXI bewegt Menschen». Mit seiner offenen, kommunikativen und herzlichen Art hat er die Filmcrew und alle Beteiligten überzeugt. Der Film mit kurzen Sequenzen aus dem Leben von drei Fahrgästen, die im Kanton Zürich wohnen, berührt durch seine Authentizität und den sympathischen Auftritt der Fahrgäste.

Danke Marco D’Ambrosio
Nach dem Filmdreh begleiteten wir unseren Fahrgast Marco D’Ambrosio während einem Tag mit der Kamera. In der Februar Ausgabe der TIXIpress erzählen wir seine Geschichte. Marco gewährte uns einen sehr privaten Einblick in sein Zuhause und sein Leben. Der Drehtag und das Fotoshooting erforderten seinen ganzen Einsatz. Für Marco war der Dreh aber auch eine willkommene Abwechslung von seinem Alltag, der durch Corona alles andere als einfach ist. Einmal mehr wurde uns bewusst, wie wichtig die kleinen Dinge im Leben sind und dass schöne Begegnungen in den Momenten stattfinden, in denen Menschen unvoreingenommen aufeinander zugehen.

Wir danken Marco D’Ambrosio und unserem TIXI Fahrer Dietmar Wiesmann für ihre Bereitschaft, mitzuwirken.

Die ganze Geschichte, ein Fokusartikel über die Hindernisse, mit denen Menschen mit Mobilitätseinschränkungen konfrontiert sind und eine Sammlung mit inklusiven Angeboten, die Sie gleich selbst ausprobieren können, finden Sie in der aktuellen TIXIpress.

Der Fahrer Dietmar Wiesmann holt Marco D’Ambrosio an der Haustüre ab.
Der Fahrer Dietmar Wiesmann holt Marco D’Ambrosio an der Haustüre ab.

 

«Dank TIXI bleibe ich mobil»
«Dank TIXI bleibe ich mobil»

 

Marco und sein Kollege Sascha unterwegs zum Café Hubertus in Zürich Albisrieden
Marco und sein Kollege Sascha unterwegs zum Café Hubertus in Zürich Albisrieden

 

Zeit, um zusammen zu lachen und sich auszutauschen, ist für Marco Lebensqualität.
Zeit, um zusammen zu lachen und sich auszutauschen, ist für Marco Lebensqualität.